INNOVATION CAMPERS-EXPEDITIONSFAHRZEUGE

 

Aktuelle Lieferzeit für Aufbauten:

+ + + ca. Anfang 2018 + + +

 

Besucher seit 2009
4118607
Gäste online 41

Die Qual der Fahrzeugwahl

Welches Fahrzeug für welches Reiseziel in Abhängigkeit von den eigenen Anforderungen .

Zuerst sollte man sich entscheiden, ob man am Wochenende in die Kiesgrube will oder nur , wie in neuerer Zeit auch vermehrt zu beobachten ist , von Fernreisetreffen zu Fernreisetreffen zu eilen ( Schaulauf für das schönste Auto mit dem meisten , teilweise überflüssigem Zubehör ).

Wieviel Personen sollen mitfahren ? Wie lange möchte man verreisen ? Geht es auch in sehr kalte Regionen ? Was muss alles mit ( mal wiegen ) . Wie steht´s mit den unterschiedlichen Auffassungen vom Fahrzeug für Kinder, Frau und Mann .

 

Bei Reisen ins Hochgebirge ist ein Turbomotor immer von Vorteil , da der Sauger pro 1000 Höhenmeter 10% Leistung verliert .

Montiert man z.B. beim HZJ zu große Räder z.B. 285 ( davon rate ich seit Jahren ab,  da sie auf Dauer das Getriebe zerstören. Ab Baujahr 2000 ist das Getriebe seitens Toyota schwächer ausgelegt ) .Man hat bei schweren langen Dünen das Problem , dass der Motor , der ja keine hohen Drehzahlen mag, im dritten Gang der Untersetzung nicht Kraft genug hat und im zweiten nicht genügend Drehzahl aufbaut .Beim 265 Reifen ist der Dehmomentverlauf in den einzelnen Gängen hamonischer und man kann ihn vor Ort , wenn kein passender Ersatzreifen zufinden ist , auch mal zur Not durch einen 235 oder 750er ersetzen . Ein weiteres Problem von zu großen Rädern ist das schlechte Bremsverhalten, das Gewicht und die größere ungefederte Masse . Auf Schotterstrecken trifft ein sehr breiter Reifen eben auch mehr Steine und Rollwiderstand und Kraftstoffverbrauch nehmen zu .

 

Fahrzeugklassen als 4x4 Reisemobile :

die Maße sind ca. Maße und beziehen sich auf die nutzbare Möbelfläche, wenn die Sitze in hinterster Position sind.

Bei Aufbauverlängerungen gibt es generell auch die Möglichkeit besser eine größere Bettbreite im Aufstelldach zu realisieren

 

Zum Beispiel  Radstände 2,3 -2,6m Toyota HZJ 70 / 74  , KJ 73 , Mercedes G  kurz ,  Rover 90 Nissan Patrol kurz ...

besten geeignet für den extremen Einsatz , da kurzer Radstand ,wobei der 70 eher in die Trailabteilung gehört

Innenmaße im Originalzustand z.B.  74 ca . 1,15m x 1,44B

Kraftstoffverbrauch je nach Alter : Landcruiser HZJ  13 - 18l  , HiLux 8 - 11 ,

Innenmaß mit Aufbauverlängerung + ca. 0,5m L + 0,18m B bei Originalbreite , wobei sich im Dachbereich eine größerer Längenzuwachs ergibt,

da die Karosse hinten im Original nie gerade verläuft.

 

Radstände : 2,70 -2,9m

Rover 110 , Toyota HJ 60, HZJ, HDJ 80 , HDJ 100 ,200 , KJ 77 , KJ 95 , KJ 120 , KJ 150  , Toyota Hi Lux alte Modelle außer Extra Cab ,

Mercedes G  lang

Innenmaß im Originalzustand  1,6 - 1,80m  1,44-1,6m B

Innenmaß mit Aufbauverlängerung + ca. 0,5m L , 0,18m B bei Originalbreite

Innenmaß Hi Lux oder andere ähmliche Pick Ups 2,3L x 1,7B

Kraftstoffverbrauch : 14 - 18l   bei meinem HDJ 100 mit Automatic  habe ich schon Verbräuche von 9,7l geschafft . Tempomat 80 KMH Strasse

 

Toyota HZJ ,PZJ,BJ 75,78 , 79 , Rover 130 , Mercedes G , Toyota Hilux .... , Iveco Daily 4x4 kurzer Radstand

Radstände 3,00 - 3,4m

Innenmaße 75/ 78 1,9Lx1,44B Hilux B 1,7 m

Innenmaße bei Komplettaufbauten  ca. 2,6Lx1,92B wobei beim G Fahrgeststell mit 3,4m Radstand und beim Rover 130 ca. 3m L möglich sind

Kraftstoffverbrauch : 9,8-19l   Daily bei mir ab 9,8l max. 95KMH meistens zwischen 9,8 und 10,8l bei sehr behutsamer Fahrweise auf Pisten und Strassen

Iveco Daily 4x4langer Radstand  3,4m bis 5,5t  Gesamtgewicht

Innenmaße 3,6m L x 2,1mB

Kraftstoffverbrauch . bei mir ab 9,8 - 10,8 l im tiefen sehr weichen Sand auch  bis 50l  aber auch einen Isutzu Trooper hat da schonmal 54l geschluckt

 

Zur Zeit ist im  Neuwagensegment in der kleinen Fahrzeugklasse der HiLux am interessantesten und der Iveco Daily 4x4 bei den etwas

Größeren .Ansonsten gilt natürlich was nützt einem das schönste Auto , wenn man dann kein Geld für die artgerechte Haltung seines Vehikels hat ( Zitat von einem Kunden ), sprich das Reisen .